Über uns

Faxis-Hole wurde 2002 von Ina Fickert ins Leben gerufen und sie hat mit viel Herzblut immer wieder dafür gekämpft.

Gemeinsam mit ihrem Team ist sie die letzten Jahre durch viele Höhen und Tiefen gegangen.

Was mal als ganz kleiner Offenstall für wenige Lieblinge begonnen hatte, wurde zu einer Heimat von vielen tollen Pferden. Zu Hochzeiten bewirtschafteten sie große Flächen mit bis zu 50 Pferden und 150 Schülern in der Woche. Leider geht bei dieser Größenordnung die eigene Kraft und die Möglichkeit auf jeden Einzelnen einzugehen verloren.

Da aber die Liebe zum Detail und jedem einzelnen Tier besonders wichtig war, wurde der große Betrieb aufgelöst und lange Zeit wieder als kleine, liebvolle und ausgewählte Zucht mit viel Engagement weiter geführt.

Birgitta Rowell

Als es für Ina gesundheitlich nicht mehr möglich wurde die Zucht weiter zu führen, hat sie diese in die treuen und verantwortungsvollen Hände von Birgitta gegeben. Kennengelernt haben sich die beiden als Birgitta einen Reitkurs in den ersten Anfängen von Faxis-Hole dort gab. Daraus entwickelte sich eine besondere Freundschaft und Birgitta führt die Zucht nun mit genauso viel Hingabe weiter.

Steffi Zapf

Unterstützt wird Birgitta seid Jahren von Steffi mit der sie gemeinsam den Hof in Rosenheim führt. Als Pferdewirtschaftsmeisterin, Tierheilpraktikerin, Trainerin und Turnierreiterin ist sie in allen Sparten eine riesige Hilfe und von Birgittas Seite nicht weg zu denken. 

Katja und Jürgen

Eigentlich haben die Beiden Ina durch ein anderes Hobby und andere Umstände kennengelernt. Aber spätestens nachdem sie ihren ersten isländer bei ihr kauften war es nur zu erwarten, dass sie zum Team dazu kamen. Zwar wohnen sie nicht direkt in der Nähe des Hofes, aber durch die Pflege der Homepage und des Facebookauftritts tragen sie einen großen Teil zum gelingen der Zucht bei. 

 

Unser Team ist in den vergangenen Jahren immer mal wieder gewachsen und geschrumpft, weil einfach die Lebensumstände dafür gesorgt haben, dass man es mal näher zum Stall hatte und mal weiter. Doch im Herzen sind wir einfach ein Team, auch wenn wir uns nicht immer sehen und nicht ständig zusammen arbeiten.

Auch kann man hier nicht alle auflisten und wir möchten die Gelegenheit nutzen uns bei allen zu bedanken, die uns auf unserem Weg begleitet haben und die immer mal wieder, wenn Not am Mann ist, einspringen und uns unterstützen. Vielen Vielen Dank dafür an dieser Stelle.